Leonard Geßner
Journalist, Autor und Moderator

Politik der Generation - Ein unbequemer Blick in die Zukunft

Worum geht es? 

Normalerweise interviewt Leonard Geßner, 15 Jahre alt, Spitzenpolitiker wie Jens Spahn, Katrin Göring-Eckardt, Christian Lindner, Gregor Gysi oder Alice Weidel. Nun hat er ein Buch über seine Generation geschrieben. Spätestens seit »Fridays for Future« und »Rezo« scheint klar - die Generation Z ist politisch. Oder doch nicht? Leonard Geßner zeigt auf, warum die Generation Z nicht nur die »Klima-Generation« ist, warum es so brisant ist, dass immer mehr Influencer aktuelles politisches Geschehen öffentlich bewerten, welche Überlebenschancen unabhängiger und bezahlter Journalismus haben und wie Nachrichten in Zukunft produziert und konsumiert werden. Er beschäftigt sich mit den Herausforderungen, denen sich die Generation Z früher oder später stellen muss: Wie beeinflussen die sozialen Medien unsere politischen Ansichten? Wer kontrolliert in Zukunft die Politik und wie wollen wir in Zukunft miteinander diskutieren? Welche Rolle sollte die Moral spielen, wenn man eine Entscheidung trifft? Welche Schlüsse können wir aus der "Corona-Krise" ziehen? Sachlich zeigt Leonard Geßner auf, wie man diese Herausforderungen bewältigen kann.

Mit Stimmen von  Paul Ziemiak, Lars Klingbeil, Robin Alexander, Tina Hassel, Julian Reichelt, Mirko Drotschmann, Konstantin Kuhle, Wiebke Winter, Maike Schaefer,  Eva Schulz, Charles Bahr, Albrecht von Lucke, Philipp Amthor, Felix Finkbeiner, Klaus Hurrelmann, Johannes Strate und Louisa Dellert.

Pressestimmen:

"Ein beeindruckendes Buch, von einem beeindruckenden jungen Mann. Wenn er so weiter macht, steht ihm eine große Karriere im politischen Journalismus bevor." - Julian Reichelt BILD-Chefredakteur


Hier können Sie mein Buch erwerben*:  


*Die Links zu meinem Buch sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie ein Buch über diesen Link kaufen, erhalte ich eine höhere Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. 



 
E-Mail
Instagram